RSS

Den Überlieferungen nach gibt es Sonnwendfeuer schon seit Jahrtausenden. Es ist ein Fruchtbarkeitsbrauch und dient der Abwehr von Zauber. Weiters ist es Symbol für die Erlangung günstiger Witterung. In dem man durch das Feuer sprang erhoffte man sich Gesundheit. Ursprünglich läßt sich dieser Brauch auf Germanen, Kelten und Slawen zurückführen.

Diesem uralten Brauch folgend, veranstalteten wir am Mittwoch, den 21.06. 2006 zur Sommersonnenwende ein Sonnwendfeuer.

Fotos: Zeitlinger, Gstettner

01
01
Detail Download
02
02
Detail Download
03
03
Detail Download
04
04
Detail Download
05
05
Detail Download
06
06
Detail Download
07
07
Detail Download
08
08
Detail Download
09
09
Detail Download
10
10
Detail Download
11
11
Detail Download
12
12
Detail Download
13
13
Detail Download
14
14
Detail Download
15
15
Detail Download
16
16
Detail Download
17
17
Detail Download
18
18
Detail Download
 
 
Powered by Phoca Gallery
Zum Seitenanfang